MF-Rundspruch (MFRS) 15/21 (Nr. 2109 seit 1977)

Aussendung ab 17.April 2021

MF-Runde e.V.
Homepage: www.mf-runde.de.
Redaktion: dl1nl, mf779, fred
email: dl1nl(at)hotmail.de
Hinweise:
1. Einsendeschluss Donnerstag 20:00 LT
2.Die MF-Rundsprueche koennen auf der Homepage der MF-Runde e.V. etwas später
eingesehen oder heruntergeladen werden

  1. Geburtstage:
    1804 MF1143 DE9RGK Rena,
    1904 MF0459 DL1EEW Winfried,
    1904 MF0976 PD2PN Peter,
    1904 MF1012 DL1RI Werner,
    2004 MF0813 DL4FBZ Harri,
    2104 MF0747 DL6HBX Manfred,
    2304 MF0218 DL5XI Harald,
    2304 MF0308 DL5HCS Heinz 99Jahre,
    2304 MF0868 DL8LJ Tino.
    Die MF-Runde gratuliert herzlich und wuenscht Gesundheit, Wohlergehen und Freude im neuen
    Lebensjahr und weiterhin alles Gute fuer unseren Heinz, DL5HCS. (Mary/DF7PM)
  2. Mitgliederbewegung: NIL
  3. Diplome: NIL
  4. MF intern:
    Für den 8. Mai wurde zur Videokonferenz mit Vorstandswahlen eingeladen. Seit dem 15. April steht
    eine Anleitung zur Einwahl und zur Durchführung der Konferenz zur Verfügung. Der Link, sowie
    weitere Einzelheiten und Termine, sind im Einladungsschreiben genannt.
    (Jutta DF6LP)
  5. Dienst an Bord CSD und TMs:
    A. Cap San Diego: Das Schiff ist seit Samstag an seinem Liegeplatz in Hamburg zurück. Aufgrund der
    Corona-Situation bleibt der Funkraum bis auf Weiteres geschlossen.
    (Jutta DF6LP).
    B. TMs CW und SSB:
    1704 Heinz, DF4BV,
    1804 Mario, DJ8NU,
    2404 Fred, DL1NL,
    2504 Rainer, DK6ZK.
  6. Unsere Funkrunden:
    Handtastenparty (Dienstag 18:30LT, 3.565 kHz):
    Mit 10 Stationen und 1 Kuttergast war die Runde wieder gut besetzt. Die conds waren gut.
    (Albert/DF8LD)
    Kloenrunde (Mittwoch 18:30LT, 3.625 kHz):
    10 Stationen und 3 Klubstationen hatten Interessantes zu erzählen. TM war Dorothea/DL3DBN.
    (Albert/DF8LD)
    CW-Runde (Donnerstag 18:30LT, 3.565 kHz):
    Die conds waren mager, die Lautstärken gering und durch qsb geprägt. 10 Sationen waren qrv.
    (Albert/DF8LD)
  7. Unsere Nachbarn: NIL
  8. Amateurfunk:
    A. Die Sonderstation DP70HSC mit Sonder-DOK “HSC70” wird noch bis Ende des Jahres QRV von
    verschiedenen Standorten aus DL sein. Stationsverantwortlicher ist Andy, DK9HE/MF1066.
    (qsp Holger, DK4LX via Albert, DF8LD)
    B. Die Bundesnetzagentur hat die TKG- und EMVG-Beiträge für die Jahre 2017 und 2018 festgelegt.
    Funkamateure, die in beiden Jahren über eine Rufzeichenzuteilung verfügten, werden folglich eine
    Rechnung über 34,52 € erhalten.
    (Claus, DL1HBL)
  9. Aus Seefahrt und Funkwesen:
    Durch Zufall haben Forschungstaucher im November und Januar bei der Bergung von Geisternetzen
    und eines Propellers in der Ostsee und auf dem Grund der Schlei sieben Chiffriermaschinen Enigma
    gefunden. Vom Holz der Apparate ist kaum etwas übrig. Eine von ihnen liegt in einem
    Computertomographen der Lübeker Fraunhofer-Einrichtung für individualisierte und zellbasierte
    Medizintechnik und gibt ihre innersten Geheimnisse preis. Mindestens eine der Maschinen soll in der
    Werkstatt des Museums für Archäologie auf Schloss Gottorf in Schleswig restauriert werden. Dafür
    liefern die Lübeker Experten wichtige Vorarbeit. Auf ihrem detaillierten Modell des Innenlebens der
    Maschine sind auf den ersten Blick keine größeren Schäden auszumachen.
    Der Marinehistoriker Jann M. Witt vom Deutschen Marinebund geht davon aus, dass die
    Chiffriermaschinenin in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs auf dem Grund der Ostsee
    landeten. Es wird vermutet, dass es im Zusammenhang mit dem sogenannten Regenbogenbefehl der
    Wehrmacht darum gegangen sei, dass die Enigmas bei der Fahrt zur Übergabe über Bord geworfen
    worden sind. Militärische Anlagen und Waffen sollten möglichst so vernichtet werden, dass sie dem
    Feind nicht in die Hände fallen.
  10. Zu guter Letzt:
    „Erst auf hoher See haben wir gemerkt, dass ein blinder Passagier auf dem Schiff ist“, sagt der
    Kapitaen zu einigen Fahrgaesten. „Ja, haben Sie den Mann denn nicht an seiner Armbinde erkannt als
    er an Bord kam?“ fragt eine Dame.

    Ende MF-Rundspruch
    Die Redaktion/der TM des MFRS wuenschen ein ufb Wochenende und den Kranken gute Besserung.
    Moin Moin